Der Goldene Apfel ist eine historische Hofreite. In Hessen wird umgangssprachlich unter einer Hofreite ein landwirtschaftliches Anwesen (Bauernhof, Gehöft) innerhalb eines Orts in geschlossener Bauweise verstanden. Das Wirtshaus besteht bereits seit 1751. Schon im Hof der ehemaligen Hofreite Goldener Apfel fällt eine alte Dreschmaschine auf.

Im Museum, welches im hinteren Teil gelegen ist, wird anschaulich die Geschichte von Mörfelden dargestellt. Man fühlt sich zurück versetzt in das späte 19. und in das 20. Jahrhundert.